2. Herren Update

Oktober 28, 2010 Featured, Herren

Im Dritten Saisonspiel mussten wir Auswärts beim TuS Hahn antretten.

Nachdem die ersten Beiden Doppel 3:0 gewonnen wurden, gewannen Ilja und Edi ihr Doppel in Verlängerung im dritten Satz. Somit hieß es nach den Doppeln 3:0!
Rudi verlor sein Einzel gegen Mülder klar mit 0:3. Mülder zeigte seine Klasse schon im ersten Saisonspiel, wo er gegen Igstadt, wo er beide Punkte machte. Der Rest des Spiel lief eindeutig für uns. Michi gewann seine beiden Einzel. Die anderen Arthur, Edi, Ilja und Dinh holten ein Punkt.
Endergebnis: 9:1 für Klarenthal

Im zweiten Heimsiel der Saison ging es gegen Eintracht Wiesbaden.
Wir tratten mit zwei Mann Ersatz an. Sage und Adil vertratten Michi und Ilja.
Nach den Doppel stand es es 2:1 für uns. Edi&Arthur gewannen ebenso, wie Dinh&Sage. Bei Rudi&Adil reichte es leider nicht ganz.
Dann ging es wieder schnell. Rudi gewann trotz Verletzung gegen Özer mit 3:0, genauso wie Arthur gegen Pepi. Edi und Dinh punkteten ebenfalls in der Mitte und unsere beiden Ersatzmänner gewannen ebenfalls ihre Spiele.
Zwischenstand: 8:1
Rudi konnte sich leider nicht gegen Pepi durchsetzen, somit verkürtzte die Eintacht. Arthur setzte dann den Schlußpunkt zum 9:2.

In diesen Spiel traffen wir auf den Meisterschaftsfavoriten aus Igstadt.
Da Igstadt das Spiel nicht um 2Stunden verlegen wollte, mußten wir ohne Michi antretten. Stattdessen spielte unser Edelreservist Thang.
Nach den Doppel sah es sehr gut aus. Rudi&Dinh gewannen souverän gegen Götz&Neiter und Arthur&Thang schlugen Kreidel&Mätz.
Da Ilja durch seinen Job verhindert war pünktlich zu kommen, wollte Igsadt schon alle Spiele, um das Spiel dann am grünen Tisch 9:0 zu gewinnen.
SEHR FAIRE EINSTELLUNG, DA MAN SICH IN NOT SAH!!!
Es ging dann weiter nachdem wir das Dreierdoppel kampflos abgaben.
Danach war aber der Kampfgeist von uns eingeschüchtert.
Danach verlor Rudi gegen Götz (wenn ich in deinem Alter so schlecht gewesen wäre, dann hätte ich mit dem Sport aufgehört) Sorry Hr. Götz, aber es ist nur unser Hobby und nicht jeder kann so gut sein wie SIE!!!
Arthur hatte keine Chance gegen Kreidel, der an diesem Tag stark spielte.
Edi schlug Herrchen überraschend deutlich mit 3:0 und Ilja, der von der Arbeit hetzte, setzte sich mit 3:2 gegen Mätz durch. Leider war das unser letzter Punkt in dieser Begegnung! Thang verlor gegen Perger, Dinh gegen Neiter. Zwischenstand 4:5 gegen uns.
Rudi verlor gegen Kreidel ebenso 3:0 wie Arthur gegen Götz. Edi unterlag Mätz und den Schlußpunkt setzte Ilja mit einer Niederlage gegen Herrchen.
Im großen und ganzen war es eine gute Leistung von uns und mit unsere Nummer eins wäre bestimmt mehr drin gewesen.

Das nächste Spiel war gegen den Aufsteiger TV Bad Schwalbach. Bad Schwalbach profitiert von der sehr guten Jugendarbeit in den letzten Jahren und spielen mit 2 Jungendlichen in der ersten Mannschaft.
Wir mußten dieses Spiel auf Michi (Köln) & Dinh (Masterarbeit) verzichten.
Als Ersatz stand uns das vordere Paarkreuz der 3.Herren zu Verfügung mit Jonathan und Shiraz. Leider reichte es nicht zu einem Sieg, denn der Aufsteiger spielte sehr ausgeglichen und hatte das bekannte quäntchen Glück auf Ihrer Seite. Trotzdem war der Sieg verdient. Die Punkte für Klarenthal machte Rudi&Arthur, Edi&Ilja, Arthur(2) und Edi(2).

Tags:

Leave a Reply